Service
Kontakt Datenschutz

Unternehmen

- Philosophie
- Qualität
- Geschichte(n)
- Netzwerk
- Honorare

 
 

Berater

- Richard Spätling
- Peter Wattler-Kugler

Externe Berater/Innen

- Hanne Bestvater
- Martin Goerner
- Gabriele Reinecke
- Dieter Schöffmann
 
 
 
 
Profil > Honorare
   
   

<< zurück

Zu unseren Honoraren

Einer unserer wichtigsten Qualitätsgrundsätze fordert, unsere Honorare fair, angemessen und transparent zu gestalten.

In kaum einem Wirtschaftsbereich werden Preise für Dienstleistungen jedoch so häufig "verhandelt", wie im Beratungsbereich. Viele Preislisten sind nichts anderes als "Schall und Rauch". Das liegt daran, dass die Wertschöpfung, die mit der Beratung verbunden ist, auf den ersten Blick nicht leicht vorauszusehen und auch kaum mit anderen Dienstleistungen vergleichbar ist.

Weil je nach Leistung unterschiedliche Leistungsanteile in einem Honroarsatz enthalten sind, können wir hier keine Festpreise für Tagewerke nennen. Die Kalkulation des Honorars ist von folgenden Variablen abhängig:

Wird die Dienstleistung pauschal oder nach Aufwand vergütet?

Sind Vor- und Nachbereitung inklusive oder werden sie (z.B. aufgrund zu erwartendem höheren Aufwand) separat kalkuliert?

Handelt es sich um einen Auftrag mit einem hohen Anteil an individuell erforderlicher Konzeption oder Recherche oder können wir auf bereits durchgeführte Projekte ähnlicher Art zurückgreifen?

Wie weit variiert der Aufwand "im Hintergrund" z.B. für die Verschriftlichung von Ergebnissen, Stellungnahmen (unterschiedlich bei Supervision/Coaching, Training/Fortbildung, Moderation, Evaluation usw.)?

Wie hoch ist der zu erwartende Jahresumsatz bezogen auf den jeweiligen Auftraggeber?

Handelt es sich um einen privatwirtschaftlichen oder um einen gemeinnützigen Auftraggeber und wie schätzt dieser selbst seine finanziellen Möglichkeiten ein?

Sind zeitaufwändige Reisezeiten zu berücksichtigen?

Neben diesen eher projekt- bzw. marktbezogenen Variablen fließen in die Berechnung unserer Honorare die bei allen Selbständigen zwangsläufig anfallenden Kostenbestandteile ein:

Unser Honorar deckt alle Overhead- und Unterstützungstätigkeiten sowie Kosten für unsere betriebliche Infrastruktur mit ab.

Unser Honorar enthält wie das sog. "Arbeitgeberbrutto" bei Angestellten sämtliche Steuern, Vorsorgeaufwendungen und Zusatzzahlungen.

In unserem Honorar sind die Aufwendungen für die eigene Fort- und Weiterbildung, Kontrollsupervision, kollegiale Beratung und Qualitätszirkel bei ausgewählten Projekten einkalkuliert.

Unser Honorar geht von einer durchschnittlichen Jahresarbeitszeitauslastung von etwa 80 % aus und berücksichtigt damit die üblichen konjunkturellen Schwankungen zwischen ertragsreichen und ertragsärmeren Jahren, damit wir gerade auch in Krisenzeiten für Sie da sein können.

Selbstverständlich legen wir Ihnen im Einzelfall gerne dar, welche Faktoren in die Berechnung des in Ihrem Fall zugrunde gelegten Honorars eingehen. Und Sie können sich darauf verlassen:  Was verhandelt ist, ist für beide Seiten verbindlich. Es gibt bei uns kein "Kleingedrucktes", mit dem man nicht exakt kalkulieren kann.

 

Profil Leistungen Kunden Service